Schnell zu niedrigen Kosten: Neue AEOLOS P30 – ein Erfolgskonzept für Single/Doublehand

Updated: May 12



Nach 9 Monaten intensiver Entwicklung ist das erste Boot der neuen Yachtmarke AEOLOS serienreif. Die AEOLPS P30 (P steht für Performance) ist für Einhand- und Zweihandsegeln unter ORC optimiert und funktioniert in einem weiten Bereich von Offshore-Bedingungen bis zur Kategorie A.


Nach der Kalkulation von hunderten Varianten zeigt die CFD-Analyse sehr schnelle Daten bei typischen 14 Knoten Wind, speziell für ein 30 Fuß Boot:

Kreuz-Geschwindigkeit: 7,15 kn und TWA 40°

Raumschot-Geschwindigkeit: 11,43 kn bei TWA 140°


Hans Genthe, Segler seit Kindesbeinen und erfolgreicher Regattassegler, darunter Silverrudder 2016/2018/2019, entwickelte das Design in Dubai während des Lockdowns, basierend auf seinen Siegen mit seiner Farr280 bei den Silverrudder- und Baltic 500-Regatten. Die Carbon-Rakete ist radikal optimiert für einfaches Handling und schnelle Erholung auf See. Zusätzlich flossen hunderte von Stunden CFD- und Rating-Optimierung in dieses Boot, international anerkannte Experten wie Hannes Rentsch und Max Gurgel waren daran beteiligt.


Dieses Boot ist nicht nur ein schnelles Carbonboot, sondern auch ein Konzept zum Regattasegeln mit niedrigen Kosten. Hans Genthe hat den gesamten Regattaprozess durchlaufen und jeden Schritt optimiert. "Erfolgreiches Segeln ist nicht nur der Kauf eines schnellen Bootes. Es gehört viel mehr dazu." Hans Genthe hat schon viele Segelkampagnen durchgeführt: "Einfacher Transport und Slippen, langlebige Segel, geringer Wartungsbedarf und vieles mehr halten die Kosten niedrig und man kann sich auf das konzentrieren, was zum Erfolg führt: Training und Regattasegeln. Mit diesem Boot erhöhen Sie Ihre effektive Zeit auf dem Wasser um ein Vielfaches. Und das bedeutet, Sie kennen Ihr Boot besser und werden schneller. Ganz einfach."



Durch die Mastlege-Vorrichtung und den Kipp-/Sliptrailer kann das Boot von einer Person ohne Kran zu Wasser gelassen werden. Der Innenraum unterscheidet sich stark von den üblichen Konzepten, ermöglicht aber bei rauen Bedingungen Schlafen, Essen und weitere wichtige "persönliche Geschäfte".

Aber auch die Kennwerte des Bootes sind beeindruckend: Bei 9,14m Länge wiegt das Boot nur 1,55t (leer, aber aufgeriggt) und trägt mehr als 800kg Ballast an einem 2,3m langen Hubkiel. Das bedeutet einen Ballastanteil von mehr als 50% (800kg). Im Vergleich zu dieser Leistung/Potential sind die ORC-Messwerte sehr gut, zeigen die Testmessbriefe für verschiedene Segelkonfirgurationen.


Die ersten Boote sind bestellt, aber noch ist Kapazität für weitere Boote, die bis Mitte des Jahres ausgeliefert werden könnten. Hochauflösende Bilder finden Sie hier: https://www.aeoloscomposites.com/press

Mehr Informationen und weiter hunderte von Bildern finden Sie unter http://www.aeolosyachts.com


Die Partner:

Festigkeitsrechnung: Solico: http://www.solico.nl

Rumpf/Strömungs-Optimierung: FluidEngineeringSolutions: www.FluidEngineeringSolutions.com

Rating-Optimierung: Vmaxracing: https://vmaxyachting.com

Segel-Optimierung: Elvstrøm-Sails: http://www.elvtromsails.com